Unterrichtsstunde von Pénélope Leprévost: Trainingseinheit 1

Trainingseinheiten
Der Video-Inhalt ist nur Mitgliedern und / oder Abonnenten zugänglich

Schlüsselwörter

REF HA15
penelope leprevost
der Sitz beim sprung
Kontrolle am Hindernis
Kontrolle über das Pferd
parcours Michel Robert
Kontrolle der Gangart

Ziel

 Pénélope Leprévost, Mitglied der französischen Equipe und Michels Schülerin seit sie zu den französischen Elite-Reitern gehört, ist zu einem 2-Tage-Kurs eingetroffen. Während ihres Aufenthalts reitet sie die Pferde aus dem Stall. Hier sind wir Zuschauer bei der ersten Trainingseinheit ihres Kurses.

Sie reitet Pléiade, eine neue Stute, die vor kurzem in den Stall gekommen ist.

Das Ziel dieser Trainingseinheit ist, die Qualität der Wendungen zu verbessern. Pénélope hat die Angewohnheit, ihr Pferd in Außenstellung wenden zu lassen, da sie es so vermeintlich besser kontrollieren kann. Michel meint, dass sie mit der entgegengesetzten Einwirkung ein besseres Ergebnis erhält, und zwar indem sie ihr Pferd in der Wendung nach innen biegt. Das Pferd tritt dadurch vermehrt unter und optimiert so seine Schubkraft vorm Sprung.

Fortschritt

Die Trainingseinheit beginnt mit einer lösenden Vorbereitung auf der Wiese neben den Ställen. Bei dieser Gelegenheit kann man den bewundernswerten Sitz Pénélopes sehen. Michel findet Ihren Sitz so gut wie perfekt und legt es allen Reitern nahe, ihn sich zum Vorbild zu nehmen.

Dann kehren wir auf den Reitplatz zurück, wo die Pferde sich beim Springen einiger Cavalettis aufwärmen. Pénélope lernt dabei Pléiade kennen. Sie kommt sofort gut mit der Stute zurecht und findet sie feinfühlig und überzeugend.

Michel zeigt mit seinem Pferd, Nénuphar Jac, die gewünschten Bewegungsabläufe und Haltungen.

Das Training beginnt mit einer dressurmäßigen Vorbereitung, dann mit Sprüngen über Cavalettis und endet mit einer Hindernisfolge.

 

Wichtiger Hinweis:
Tragen Sie zu Ihrer Sicherheit immer einen geprüften Helm, unabhängig vom Schwierigkeitsgrad der Übungen.