Sie sind hier

Vertrauensbildung an hohen Hindernissen

Schlüsselwörter
Kombinationen, Springübungen, Vertrauensbildung, REF HAE38, Barrierenspringen
Intermédiaire

Diese Gymnastikreihe gleicht einer Barrierenspringprüfung. Geübt werden soll hier die Vertrauensbildung von Reiter und Pferd an hohen Hindernissen. Die allmählich ansteigenden Hindernishöhen und -distanzen ermöglichen es, die Stangen gefahrlos höher zu stellen.

Bei diesem Training reitet Michel „Undiams“, einen begabten 7-jährigen Wallach, Sohn des „Diamant de Semilly“. Er trainiert dieses Pferd bereits seit einigen Monaten und gewöhnt ihn zurzeit an Prüfungen mit Höhen bis zu 135cm.

Michel hat die Trainingseinheit mit einer dressurmäßigen Vorbereitung und einer Hindernisfolge begonnen. An ein paar niedrigen Hindernissen konnte das Pferd seine Gelenke aufwärmen.

 

Sobald das Pferd vollkommen entspannt ist und die Verbindung mit dem Reiter hergestellt ist, reitet Michel einige Durchgänge. Die Hindernisse werden allmählich höher gestellt. Es ist nicht leicht, „Undiams“ Energie und Springfreudigkeit zu kanalisieren. Michel geht es darum, ihn an die Hilfen zu stellen und zu erreichen, dass er die Hindernisse in der Mitte überwindet. Diese Kombination bringt das Pferd dazu, beim Springen ruhig zu bleiben und sich auf jeden Sprung zu konzentrieren.

Bei jedem Sprung kann man Michels guten Sitz beobachten und insbesondere, wie er beim Absprung mit seinen Händen nach vorne geht. Das sind Bilder, die man sich einprägen sollte, um sie dann selbst umzusetzen...

Video Länge: 
5 min
Foto(s): 
Übungsskizzen