Sie sind hier

Verbessern des leichten Sitzes

Schlüsselwörter
Sitz des Reiters mittiger Sitz Position der Füße Springsitz Übung für den Sitz Entlastungssitz leichter Sitz Galoppsitz, REF HA73
Débutant

Am Hindernis ist der leichte Sitz des Reiters grundlegend, damit er im Einklang mit dem Pferd agiert und sowohl leichte als auch effiziente Hilfen geben kann. Indem er bei den Bewegungen locker mitgeht und das Öffnen und Schließen seiner Gelenke in Hüfte, Knie und Sprunggelenk zulässt, kann der Reiter effizient handeln, ohne sein Pferd beim Anreiten, über dem Sprung und in der Landephase zu stören.

Dieser leichten Sitz befreit auch den Pferderücken in dem Moment, in dem er seine Bewegungsfreiheit in den verschiedenen Sprungphasen am meisten braucht.

Michel ist der Meinung, dass dieser Sitz nicht nur sehr effizient ist, sondern auch ein ästhetischer Anblick. Er strahlt die Leichtigkeit und Harmonie aus, mit der sich Spitzenreiter auszeichnen.

Michel schlägt hier eine äußerst hilfreiche Übung vor, die man so oft wie möglich ausführen sollte, um den leichten Sitz zu trainieren und zu verbessern. Dieses Training ist besonders für eher steife Reiter angesagt, die eine bessere Verbindung mit ihrem Pferd anstreben. Es ist auch für alle Reiter eine gute Gelegenheit, zu testen, ob ihr Grundsitz allen Situationen gewachsen ist.

Zur Vorführung dieser Übung lässt Michel Charlotte und ihre Stute Cendrillon trainieren. Er erinnert die Reiterin an die wichtigsten Punkte, die es ihr erlauben, sich auf ihre Füße zu stützen, ohne den häufigen Fehler zu machen, sich an den Zügeln festzuhalten und den Pferderücken zu belasten, um sein Gleichgewicht zu wahren.
Sobald der Reiter sich im leichten Sitz locker auf seinen Füßen abfedern kann, ist es einfach, ein rundes, an den Zügel gestelltes und insgesamt angenehmer zu reitendes Pferd zu erhalten.

Video Länge: 
18 min 30