Sie sind hier

Raumgriff der Galoppsprünge beim Anreiten

Schlüsselwörter
cso, Springtraining, Absprung am Hindernis, Galoppsprünge, REF HAE20, Hindernisübung, cavalettis
Intermédiaire

Diese Übung ist für Reiter und Pferd eine gute Springgymnastik zur Vorbereitung aufs Springen. Sie verlangt vom Reiter, verschiedene Galoppsprunglängen zu trainieren, um eine präzise Anzahl von Galoppsprüngen zwischen 2 Sprüngen zu reiten. Dabei sollte das Pferd die Anforderungen gut verstehen.

Das Ziel ist, eine Cavalettireihe zu überwinden und dabei die Galoppsprünge zu verlängern oder zu verkürzen - nicht beim Anreiten von weitem, sondern zwischen den Cavalettis.

Der Reiter muss sämtliche Einwirkungen antizipieren und dabei auf den Weg und seine Haltung achten.
Die Übung sieht einfach aus, aber sie erfordert Konzentration vom Reiter und Geschmeidigkeit vom Pferd...

Michel reitet bei diesem Training Vivaldi du Seigneur, einen 7-jährigen Hengst vom Gestüt Haras de Hus. Seine Schülerin Marine macht dieselbe Übung mit Charles de Gaulle, einem anderen Hengst vom Haras de Hus.
Wie man sieht, ist die Übung schwieriger, als es scheint...

Sie gelingt am besten, wenn man 1 oder 2 Durchgänge reitet, dabei die Galoppsprünge zählt und dann versucht, sie nach Plan anzupassen, zum Beispiel 5 und 6, dann 6 und 5.

Video Länge: 
6 min 50
Foto(s): 
Übungsskizzen

Diese unterrichtsstunde ergänzende inhalte der Horse Academy